Geotechnik

Man muss nicht bis nach Pisa fahren, um zu verstehen, was ein Baugrundrisiko bedeutet. Oft entstehen aus der Unkenntnis über die Baugrundverhältnisse vermeidbare Bauwerksschäden oder Bauverzögerungen miterheblichen Folgekosten. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem neuen Haus oder Bauwerk ist deshalb die Erkundung des Baugrundes. In deren Ergebnis wird ein für den Standort und an die Anforderungen des Bauprojektes angepasstes Baugrundgutachten verfasst. Diese Vorgehensweise ermöglicht die Verminderung des Baugrundrisikos auf ein wirtschaftlich vertretbares Maß.
--> Baugrunduntersuchungen

Neben der Auswertung von Archivunterlagen und thematischen Karten ist die Ausführung von geotechnischen Feldversuchen und Aufschlussbohrungen für eine Baugrunduntersuchung unabdingbar. Bestimmte Feldversuche werden ebenfalls zur Überprüfung von Erdbauarbeiten eingesetzt.
--> geotechnische Feldversuche

An bei der Baugrunderkundung gewonnenen Erdstoffproben führen wir in unserem firmeneigenen Erdstofflabor grundlegende bodenphysikalische Untersuchungen aus, welche auch der Überwachung von Erdbauarbeiten dienen.
--> Erdstofflabor

Im Rahmen der Ausführung von Baugrunduntersuchungen treten häufig spezielle Fragestellungen auf. In unserer mehr als zwanzigjährigen Tätigkeit konnten wir auch auf folgenden Gebieten unsere Erfahrungen einbringen:
--> Spezialleistungen

zurück zur: --> Hauptseite